USING MAGLUS - Der Webdesigner
Der Webdesigner und Maglus Stylus
Webdesigner and Frontend-Developer
Newcastle-Upon-Tyne, England
„Dank dem Maglus Stylus habe ich jetzt ein vollkommen papierloses Büro. Kein Papierkram mehr! Jede Notiz und Zeichnung ist kategorisiert und kann zwischen iPad und Mac synchronisiert werden.“
„Die Gewichtung des Maglus ist toll und er funktioniert genau wie ein Stift. Er ist simpel, digital und leicht transportierbar: drei Dinge, die ich liebe.“
Über Martin
Martin arbeitet als Webdesigner und Frontend-Developer und leitet seine eigene Webdesign Agentur. Er ist außerdem Minimalist, weshalb er sich recht schnell von schweren Ordnern und Aktenschränken befreien wollte, um so das Gefühl zu genießen, von überall und zu jederzeit arbeiten zu können.
Der Maglus, zusammen mit den richtigen Apps und einem guten Sinn für Ordnung, bildet für ihn das perfekte Arbeitsumfeld. So hat er immer alles, was er für die Arbeit braucht, dabei!
Wofür benutzt Martin den Maglus?
Als Martin sich dazu entschied, sein Büro von Papier zu befreien, lagen die meisten Lösungen auf der Hand. Eine kleine, aber sehr wichtige Sache, blieb jedoch: Während Meetings mit potentiellen Kunden musste er schnell Notizen machen sowie Skizzen anfertigen. Hier, so schien es, musste er noch zu Stift und Papier greifen.
Anfangs überlegte er noch, sich ein Graphic Tablet zu kaufen, verwarf die Idee jedoch recht schnell, da es nicht seinen Ansprüchen gerecht wurde – zu unhandlich und nicht sehr gut für Feinarbeit geeignet. Also suchte er online nach dem passenden Stylus für sein iPad und traf schnell auf einen Artikel von „The Verge“, in dem der Maglus als einer der besten gepriesen wird. So traf die Entscheidung auf den Maglus und Martin sagt von sich, dass er sie seither nicht bereut hat! Der Maglus lag gut in der Hand, überzeugte in der Haptik und war perfekt für Feinarbeit auf dem Touchscreen.
Sehr gut geeignet für handschriftliche Notizen auf dem iPad ist für ihn der Maglus in Kombination mit der App Penultimate. Penultimate speichert automatisch alle Arbeiten in der Cloud auf Evernote und synchronisiert sie mit seinem iMac, Laptop und sogar seinem iPhone. So hat er immer die akutellste Version parat, wo auch immer er gerade sein mag.
Für handgezeichnete Vektorgrafiken bevorzugt er die App iDraw, aber für Skizzen und schnelle Ideen benutzt er Paper. Seine Arbeiten kann er dann als PDF exportieren und in seiner Dropbox speichern. So hat er immer leichten Zugriff für weitere Bearbeitungen, z.B. mit der Software Adobe Illustrator.
Auch für digitale Dokumente, die eine einfache Unterschrift benötigen, benutzt er bevorzugt den Maglus.
„Ich liebe meinen Job, weil ich von überall aus arbeiten kann. Der Maglus ist zu einem wichtigen Bestandteil meines mobilen Büros geworden.“
Warum ist der Maglus richtig für Martin?
Wir fragten „Warum Maglus?“ und Martin antwortete…
„Als ich ihn zum ersten Mal in den Händen hielt war ich sehr beeindruckt! Durch die ungewöhnliche Form ist er sehr leicht zu halten und die Gewichtung ist optimal.“
„Die Spitze gleitet ohne Probleme und sauber über den Screen meines iPads.“
„Die letzten Schritte auf dem Weg zum papierlosen Büro wurden erst durch den Maglus möglich gemacht – er ist auf allen Apps anwendbar und immer zur Hand.“
"DER MAGLUS PASST VOM STIL ABSOLUT ZU APPLE"
iPad Zapp