OUR STORY
2011
Aller Anfang ist schwer…
März 2011: Die Ankündigung Steve Jobs' des neuen iPad 2 gab den Anstoß für die ersten Ideen des Maglus Stylus. Das jetzige Endprodukt war unsere Wahl aus mehreren Ideen, unter anderem eines Eingabestiftes mit Halteklemme oder ein Licht zum Anklemmen ans iPad.
…Bis wir die ersten kleinen Schritte unternahmen…
April 2011: Wir stellten unsere Produktidee auf der Crowdfunding Plattform www.fundit.ie vor, um die benötigten finanziellen Mittel für die erste Ladung von Einheiten aufzubringen.
Die Konzeptidee erhielt schnell die gewünschte Aufmerksamkeit seitens diverser großer Technologie-Webseiten sowie anderer bekannter Seiten, z.B. dem Wall Street Journal, Wired Magazine und auch Silicone Republic.
…und die ersten Leute auf uns aufmerksam wurden.
Juni 2011: Zuerst die schlechte Nachricht: Unsere Bemühungen, das Projekt mittels Crowdfunding hochzuziehen, waren leider nicht erfolgreich. Wir haben aber schnell gemerkt, dass wir mit dem Maglus Stylus ein Produkt entwickelt hatten, für das reges Interesse und auch Bedarf besteht.
Die gute Nachricht: Dank eines Auftritts bei einer bekannten irischen Radiosendung wurde ein Investor auf uns aufmerksam, der sein Interesse an dem Projekt äußerte.
Doch dann… Funkstille! Der Investor meldete sich leider nie wieder.
Harte Arbeit und viel, sehr viel, Kaffee
August 2011: Wir wussten, dass wir ein Produkt entwickelt hatten, das sich gut verkaufen würde, wenn wir es schafften, es in Produktion zu bringen. Deshalb trafen wir die harte Entscheidung, die Kosten zwischen uns aufzuteilen, um so die ersten 1.000 Einheiten produzieren zu lassen. Auf dem Weg dorthin mussten viele Steine aus dem Weg geräumt werden. Nichtsdestotrotz haben wir sehr viel in diesem langwierigen Prozess gelernt!
September 2011: Die ersten 1.000 Einheiten sind von uns manuell in unserem kleinen Studio zusammengefügt worden. Es wurde Tag und Nacht gearbeitet, um den Maglus fertig zu stellen und unseren Online-Shop live zu schalten.
Unsere ersten Online-Verkäufe
Oktober 2011: Die gute Nachricht: Unsere Promo-Versuche über das Netz haben sich als Erfolg herausgestellt: Viele der anfänglichen Supporter unseres Crowdfunding-Projektes kauften einen Maglus und die ersten Vorbestellungen wurden versandt!
Dezember 2011: Die weniger gute Nachricht: Die anfänglichen Verkäufe gingen noch sehr schleppend voran - Großhändler und andere Webseiten, die wir um Unterstützung und Hilfe bei der Promotion des Maglus baten, zeigten keine Reaktion bzw. Interesse.
Also nahmen wir das Zepter in die eigene Hand und wickelten zunächst als kleines Unternehmen erste Online-Verkäufe ab.
Auch unsere kleine Kundenschar begrüßte den Maglus und zeigten offen ihre Begeisterung und Unterstützung für unser Produkt. Daraus konnten wir viele wertvolle Kontakte knüpfen und unser Kundenservice verbesserte sich mit der Erfahrung stetig.
2012
Die Schritte werden größer…
März 2012: Endlich fanden wir einen Hersteller, der uns dabei helfen würde, in größeren Mengen zu produzieren. Somit konnten wir uns wieder an die ausgewählten Großhändler wenden, um erneut zu verhandeln. Wir sahen uns dazu gezwungen, eine große Menge beim Hersteller vorzubestellen, denn der Mengenrabatt gab uns die Möglichkeit, den Großhändlern die Einheiten zum gewünschten Preis anzubieten. Zum Glück half die Bank mit einem Kredit aus.
Mai 2012: Ein Testbericht auf einer bekannten Webseite für Technologie brachte einen Interessenten dazu, eine Warenprobe anzufordern. Nach einem kurzen Test durch diesen Interessenten erklärte dieser den Maglus Stylus zum besten Produkt auf dem Markt - über Nacht war unser gesamter restlicher Lagerbestand ausverkauft!
Die nächsten Hürden
Juni 2012: Wir hatten noch immer nicht genügend Geld zusammen, um die zweite Ladung in Produktion zu bringen, aber die Nachfragen nach dem Maglus Stylus ließen nicht nach. Wir trafen die Entscheidung, Vorbestellungen für den Maglus anzunehmen, um so das nötige Geld aufzubringen.
Wir bekamen die Zusage eines weiteren Kredites von der Bank, dank des plötzlichen Anstiegs an Bestellungen.
Dann wieder eine schlechte Nachricht: Unser Online-Zahlungsdienstleister warnte, unser Konto lahmzulegen, sollten wir die eingegangenen Bestellungen nicht innerhalb der nächsten 21 Tage bearbeiten. Wir riskierten die totale Pleite. Jegliche Promotionsarbeit für den Maglus wurde sofort eingestellt - erst bei ausreichendem Lagerbestand konnten wir weiter für den Magulus werben.
Juli 2012: Ende Juli kam endlich die erwartete Lieferung vom Hersteller, sodass wir uns sofort daran machen konnten, die Vorbestellungen zu verpacken und zu versenden. Es wurde zum wiederholten Mal Tag und Nacht daran gearbeitet, um alle Bestellungen zu verschicken. An dieser Stelle möchten wir uns erneut für die Hilfe und die Unterstützung von Freunden und Familie bedanken!
Steigende Nachfrage und ein immer kleiner werdender Lagerbestand…
August 2012: Unser Lagerbestand ist erneut aufgebraucht und wir müssen immer mehr Bestand in Bestellung aufgeben, um die Nachfrage nach dem Maglus Stylus zu befriedigen. Die weltweiten Verkaufszahlen verheißen eine gute Zukunft, auch wenn wir erneut Vorbestellungen aufnehmen müssen, da wir nicht alle Bestellungen sofort bearbeiten können. Es melden sich Großhändler auf der ganzen Welt und zeigen Interesse an unserem Produkt.
Oktober 2012: Am 4. Oktober 2012 feierten wir den Jahrestag seit unserem ersten Verkauf!
"MAGLUS STYLUS PLUS IPAD: DER BEGINN EINER WUNDERBAREN FREUNDSCHAFT"
iPad Zapp